Wandern im Watt für Kinder, Niedersachsen, Deutschland

März 27th, 2012

Mit unseren Kindern begaben wir uns am letzten Tag des Jahres im niedersächsischen Eckwarderhörne auf die Suche nach den Wattwürmern.


Bei etwas über null Grad fanden wir uns am Nachmittag am kleinen Strandhäuschen in Eckwarderhörne ein. Unser Wattführer Matthias Schulz begrüßte uns zur letzten Familienwattwanderung des Jahres. Eingekleidet mit Gummistiefeln wanderten wir hinaus ins Watt. Das Wasser der Nordsee sahen wir nur noch in kleinen Rinnsalen davon fließen.
Unsere erste Entdeckung waren die großen Muscheln, die pazifische Austernmuschel. Sie breitet sich immer mehr aus und verdrängt die heimische Miemuschel. Am Ende landeten die großen Austernmuscheln in unserem Eimer für den Heimweg und die kleinen Miesmuscheln blieben im Sand.
 
Matthias Schulz führte mit unseren Kindern verschiedene Experimente durch, erklärte uns das Leben des Wattwurms und suchte kleine Krebse. Allerdings waren wegen der Witterung nur sehr wenige Tiere zu finden. Er lud uns ein, im Sommer wieder zu kommen. Gerade in den Ferien gibt es viele verschiedene Wanderungen. Mit seinen Geschichten von verloren gegangenen Wanderern und dem schnell zurückkommenden Wasser der Nordsee, jagte er uns einen Schauer über den Rücken. Wir, doch eher in den Bergen beheimateten Wanderer, waren froh, in seiner fachkundigen Begleitung zu sein. Während der Dämmerung kam ein scharfer, kalter Wind auf und wir liefen mit eiskalten Füßen zurück an das Ufer.
 

 
In der Gaststätte auf dem Deich tranken wir heißen Kakao, trockneten die Hosen der Kinder und schauten über das Watt auf die Lichter von Wilhelmshaven. Die scharfe Luft hatte unseren Kindern rote Wangen gemalt. Sie beschlossen, im Sommer wieder hierher zu fahren, um endlich einen Wattwurm ausgraben zu können.
 

Wanderschuhenein: Gummistiefel
Weglängeca. 1,5 bis 2 km
Schwierigkeitmittel
Sonnencremeim Sommer ja
KleidungRegenjacke, Anorak, Kopfbedeckung
Unsere ReisezeitWinter

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Wenn die Informationen hier für Sie nützlich waren oder Sie einfach nur Spass am stöbern hatten, können Sie sich mit einer kleinen Spende bedanken. Wir freuen uns über jeden Betrag von 10 Cent bis 10 Euro.

Leave a Reply

*