Mit dem Fahrrad am Wörlitzer Park entlang, Lutherstadt Wittenberg, Sachsen-Anhalt, Deutschland

Mai 28th, 2013

Am weltberühmten Wörlitzer Park entlang erstrecken sich naturbelassene Wiesen, unterbrochen von Deichen und Wäldern. Diese Unberührtheit und die Stille, die schönen Wege und die Möglichkeit ohne Autoverkehr mit den Kindern Fahrrad zu fahren, laden für diese Tour ein.

Die erste Etappe führt gleich zur Fähre in Coswig(Anh). Der Fährmann kann mit der Glocke gerufen werden, oder einfach warten bis er übersetzt. Vom Hotel Elbterrasse Wörlitzer Winkel aus führt der erste Teil des Weges die offizielle Straße entlang in Richtung Wörlitz. Nach 1,5 km biegt die Fahrradroute nach links in den Wald hinein ab. Dem betonierten Weg, Zufahrt für die Deiche, wird gefolgt bis an einer großen Wiese der Weg die Elbe verlässt, dieser Weg nennt sich Förster-Wöbke-Weg. Nutzen Sie die Einsamkeit der Elbwiesen für ein Picknick, zum Vorlesen, Malen oder einfach zum Träumen. Hinter dem ersten Deich wird nach links auf den Fernradweg I Alternativ abgebogen. Mehrmals überfahren Sie nun den Deich, Felder und Wiesen wechseln sich ab.

Auf den letzten Kilometern sollten Sie immer mal auf den Wegen, die über den Deich führen, anhalten und das Panorama genießen. Immer näher kommen Sie der Lutherstadt Wittenberg mit seinen eindrucksvollen Kirchen, der Schlosskirche und der Stadtkirche St. Marien. Ist die Wittenberger Brücke in Sichtweite, gelangen Sie zum kleinen Ort Pratau. In Pratau gibt es keinen Fahrradweg, aber eine extra Zufahrt für Fahrradfahrer zur Brücke nach Wittenberg. Die schmale Spur ist sowohl für Fußgänger als auch Fahrradfahrer gedacht. Sollten die Kinder unsicher sein, laufen Sie besser diesen Weg. Von der Brücke aus bietet sich wieder ein schönes Panorama auf die Altstadt Wittenbergs.

Nach der Brücke folgen Sie der Straße und biegen an der Hauptverkehrsstraße nach links. Nach zirka 800 Metern gibt es eine Ampel und Bahnüberquerung. Von hier gelangen Sie direkt in die Altstadt von Wittenberg. Und der kulturelle Zwischenstopp kann gleich beginnen.

Angefangen vom Cranach-Hof, bis zu den Thesen Luthers, dem Wohnhaus von Luther oder zahlreichen Inschriften bekannter Besucher der weltberühmten Stadt Wittenberg kann mit dem Fahrrad (oder auch ohne) viel Geschichte erlebt werden. Gegenüber der Schlosskirche erhalten Sie an der Information Audioguides und können so unabhängig von einem Reiseleiter die Stadt besichtigen.

Zahlreiche Restaurants und Cafès gibt es im Altstadtbereich. Empfehlen können wir Cafè Klatschmohn an der Stadtkirche und das Hotel Goldener Adler (Kindergerichte sind zwar nicht ausgeschrieben, werden aber auf Anfrage preiswert gereicht). Wittenberg besticht durch seine ruhigen Straßen, ein Wasserlauf ist in dem Straßenverlauf integriert und wird von den Ladenbesitzern mit Blumenkästen verziert.


Die zweite Etappe auf der anderen Seite der Elbe ist zwar kürzer, aber weniger kurzweilig. Die Fahrt aus Wittenberg heraus ist für findige Radler gut geeignet. Nach der Stadtgrenze durchfahren Sie Industriegelände und folgen lange der B187. Nach dem Wasserwerk biegt der Weg links in Richtung Elbe ab. In Apollensdorf steht eine hübsche kleine Dorfkirche. Nach dem nächsten Wiesenweg gelangen Sie nach Griebo. Hinter Griebo gibt es die letzte Rast vor Coswig. Im kleinen und feinen Imbiss mit dem treffenden Namen Abseits gibt es Eis, Kuchen und Getränke. Das Ende der Tour führt wieder vorbei an der Fähre oder durch die Altstadt Coswigs.

Zur Befahrbarkeit der beschriebenen Wege NACH DEM HOCHWASSER IM JUNI 2013 informieren Sie sich bitte mittels der Zentralen Rufnummer für Gastanfragen zum Hochwasser: +49 (0) 391 / 568 99 80,
TourismusRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V.

Anreise
Mit den Regionalbahnen nach Coswig/Elbe: Deutsche Bahn
 

Weglänge45 km
Schwierigkeitmittel
Sonnencremeja
KleidungFahrradbekleidung
Unsere ReisezeitFrühjahr


 
Empfehlung zur Einkehr
Cafè Klatschmohn an der Stadtkirche Wittenberg
Hotel Goldener Adler, Wittenberg
Abseits, Coswig
 
Weitere Ziele in der Umgebung
Bauhaus Dessau

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Wenn die Informationen hier für Sie nützlich waren oder Sie einfach nur Spass am stöbern hatten, können Sie sich mit einer kleinen Spende bedanken. Wir freuen uns über jeden Betrag von 10 Cent bis 10 Euro.

Leave a Reply

*