Deutsches Technikmuseum, Berlin, Deutschland

Februar 27th, 2012

Das Deutsche Technikmuseum Berlin finden Sie im Stadtbezirk Kreuzberg, auf dem Gelände des ehemaligen Anhalter Güterbahnhofs.

Das erst im Jahr 1982 eröffnete Technikmuseum bietet aus den Technischen Sammlungen von ganz Berlin eine sehr interessante Vielfalt. Vom alten Rosinenbomber, Dampfmaschinen und wissenschaftlichen Instrumenten, über die deutsche Luftfahrt und auch die Schifffahrt erfahren Sie geschichtliche Details und sehen Exponate.

Ihre Kinder werden sie sich für die Camera obscura interessieren, oder die kleinen Flugzeuge der Luftfahrtausstellung. Weil alle Kinder gern in Bewegung bleiben, spazieren Sie in die Halbrundschuppen um die Lokomotiven anzuschauen. Daneben gibt es historische Souvenirs und die Ausstellung Speisen auf Reisen zu sehen.

Wir empfehlen allen Berlin-Besuchern dieses Museum. Es ist sehr groß, jedoch durch die unterschiedlichen Räume und Etagen kurzweilig.

Im Eingangsbereich gibt es Picknickzonen. Im Umkreis des Museums haben wir keine Einkehrmöglichkeit, noch nicht mal einen Bäcker oder Imbiss gefunden. Ein paar Brote und Wasser sollten also in den Rucksack eingepackt werden. Das Restaurant am Museum wirkte einladend, jedoch kann es nur eine kleine Anzahl hungriger Gäste versorgen.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 9.00 bis 17.30 Uhr
Samstag, Sonntag 10.00 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise:
Kinder: 3,50 EUR
Erwachsene: 6,00 EUR
Mini-Familienkarte (1 Erwachsener + 2 Kinder unter 15 Jahre) 7,00 EUR
Maxi-Familienkarte (2 Erwachsene + 3 Kinder unter 15 Jahre) 13,00 EUR
FamilienPassinhaber (Der FamilienPass ist für 6,00- EUR im Museumsshop erhältlich.) 4,00 EUR 1,50 EUR
Schüler bis 18 Jahre bzw. bis zum Abschluss der Schulausbildung, ab 15 Uhr: freien Eintritt (bei Vorlage Schülerausweis).

Audioguides können Sie ausleihen:
Rundgang für Kinder von 8 bis 12 Jahren 1,- EUR
Rundgang für Erwachsene 2,- EUR
(deutsch, englisch, französisch, polnisch, türkisch)

Anfahrt
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
U-Bahn: U1, U7 Möckernbrücke, U1, U2 Gleisdreieck
S-Bahn: S1, S2, S25 Anhalter Bahnhof
Ausreichende Parkmöglichkeiten: Parkhaus Gleisdreieck

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Wenn die Informationen hier für Sie nützlich waren oder Sie einfach nur Spass am stöbern hatten, können Sie sich mit einer kleinen Spende bedanken. Wir freuen uns über jeden Betrag von 10 Cent bis 10 Euro.

Leave a Reply

*