Erlebnis Bergwerk Merkers, Thüringen, Deutschland

April 23rd, 2012

Das Erlebnis Bergwerk in Merkers lädt zu einer etwa dreistündigen Tour in bis zu 800 Meter Tiefe ein. Für alle Kinder ab 10 Jahren beginnt das unvergleichliche Abenteuer unter Tage mit der Anprobe eines Berghelms. Jeder Besucher erhält dazu einen Kittel und nach einer bergmännischen Belehrung eine Fahrmarke.

Inmitten der sanften Hügel des Thüringer Werra-Tales finden Sie in der Nähe der Kurstadt Bad Salzungen den kleinen Ort Merkers. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts förderten die Bergleute in den Schächten des Bergwerks Kaiseroda Kalisalze. In den letzten Kriegstagen als Schatzkammer genutzt und schon 1965 als Bergwerk stillgelegt, gelangte das Bergwerk mit der Entdeckung der weltweit einmaligen Kristallgrotte in einer Tiefe von 800 Metern im Jahr 1980 zu neuer Beachtung. Nach dem Zusammenschluss unserer zwei deutschen Länder öffnete schon im Jahr 1991 das Erlebnis Bergwerk Merkers seine Pforten für neugierige Besucher.


Wegen den begrenzten Platzkapazitäten sollten Sie sich vor dem Besuch des Bergwerks zu einer Tour anmelden. Dafür stehen sowohl Online-Formulare zur Verfügung, aber auch telefonische Anmeldungen sind möglich. Am Besten ausgerüstet sind Sie mit festen Schuhen, langen Hosen und kurzem T-Shirt, da die Temperaturen unter Tage bei ca. 21 bis 28 Grad Celsius liegen. Sind alle diese Vorbereitungen erledigt, sollten Sie gut ausgerüstet mit Rucksack für Wasserflaschen und satt gegessen (man weiß ja nie, was unter Tage passiert) pünktlich zur Unterweisung der Besucherführer erscheinen. Nach der Unterweisung verlassen Sie das Tageslicht im doppelstöckigen Förderkorb (Fahrstühlen).

Die Tour auf den allradgetriebenen Fahrzeugen verlangt einige Nerven. Das Abenteuer beginnt schon im Aufsitzen. Enge Gänge und glitzernde Kristalle werden Sie sehen, je tiefer die Fahrzeuge fahren um so wärmer wird es und die Luft erscheint dünner. Bei den beiden Stopps können Sie die Schatzkammer, die Kristallgrotte und eine Ausstellung zur Geschichte des Bergwerks besuchen. In der Schatzkammer sehen Sie Goldbarren und wertvolle Kunstgegenstände, natürlich nur als Imitat oder auf Fotos. Die kleine Ausstellung ist sehr gut aufbereitet und gibt Kindern einen guten Eindruck vom Auffinden der Schätze im Sommer 1945.

Gut durchgeschüttelt verlassen Sie zusammen mit Ihrer Familie den Berg und können über Tage wieder tief durchatmen. Bei Verlassen der Förderkörbe werden die Fahrmarken eingesammelt und so geprüft, ob auch wirklich alle Besucher die vielen Gänge unter Tage verlassen haben.

Wir empfehlen dieses Erlebnis Bergwerk allen Familien mit Kindern ab 10 Jahren. Allerdings sollten Personen mit Herz- und Kreislaufschwäche nur bei bestem Wohlbefinden mitfahren. Auch Menschen mit bestimmten Behinderungen wird es nicht möglich sein in die Tiefe zu fahren. Informieren Sie sich hierzu bitte vor dem Kauf der Karten bei den Service-Mitarbeitern des Erlebnis Bergwerks Merkers.

Öffnungszeiten:
April bis November: Dienstag bis Sonntag 9.30 und 13.30 Uhr
Dezember bis März: Dienstag bis Samstag 9.30 und 13.30 Uhr, Sonntag 13.30 Uhr

Eintrittspreise:
Kinder (10 bis 16 Jahre) 12.00 €
Ermäßigte Erwachsene (Schüler, Studenten, Senioren, Behinderte) 15.00 €
Erwachsene 20.00 €
Familienkarte 46.00 €

In der Wintersaison sind die Eintrittspreise um 1-2 € preiswerter!

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Wenn die Informationen hier für Sie nützlich waren oder Sie einfach nur Spass am stöbern hatten, können Sie sich mit einer kleinen Spende bedanken. Wir freuen uns über jeden Betrag von 10 Cent bis 10 Euro.

Leave a Reply

*